frohes fest

xmas 13

müde bin ich und dabei ist es noch nicht mal vorbei das frohe Fest. Ich liebe Weihnachten – ganz ehrlich. Besonders heuer mit 2 Kindern ist das alles einfach noch schöner. Blöd nur, dass mir ausgerechnet jetzt von Schnupfen über Husten bis Kopfweh eine lästige Erkältung die Stimmung verderben will. Na, das lässt sich Frau bunt aber nicht gefallen. Heute wurde trotzdem gewerkelt, vorbereitet und beschert, was das Zeug hält! Und schön war’s. Wirklich schön. Klingt nach Klischee und Extremkitsch aber es stimmt: Die strahlenden Kinderaugen vorm Christbaum gibt es wirklich und selbst hartgesottene Cool-Eltern können sich nicht gegen das Lächeln wehren, dass sich bei diesem Anblick ganz heimlich ins eigene Gesicht schleicht.

Was für ein Eingeständnis. Herr und Frau bunt sind ja sonst nicht so die Gefühlsduseligen, aber heute an Weihnachten darf’s schon ein bisserl mehr sein von allem. Eben auch von Schmusipo-Stimmung. Gehört einfach dazu, oder?

In diesem Sinne wünsche ich euch allen – mit oder ohne Kindern – noch einen schönen Weihnachtsabend und eine gefühlsduselige Feiertagszeit!

2 Comments

  1. Gré Stocker-Boon 25. Dezember 2013

    Liebe Elisabeth und Thomas,von Micha bekam ich den Link.Schön wie ihr eure Weihnachten und die Vorbereitungen dazu beschreibt.Es sind die Kinder die neu das Fest von Weihnachten betrachten.Es sind die Eltern,Geschwister,Grosseltern,Tanten und Unkeln,die mitfeiern,mitsehen,mithören dürfen und sich beglücken lassen was die Kinder erleben.Zum Glück wird die Welt erneuert durch die Kinder.Aber alle Erwachsene haben ihre eigene Erfahrungen mit dem Fest gemacht und prägen das Leben mit.Es wäre und ist schön wenn wir unsere Kinder die Begeisterung für das Leben erhalten können.Mit herzlichen und lieben Grüssen. Gré

    Antworten
    • stilles bunt 28. Dezember 2013

      Liebe Gré! Spät aber doch – Danke für die netten Wünsche und liebe Grüße in die Schweiz von uns 4. lg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.