es war einmal …

Hauskissen 1

es war einmal ein riesiger Berg Stoffwindeln. Vor nicht ganz einem Jahr haben wir davon pro Tag mindestens 5 Stück verbraucht (von der Wascherei will ich erst gar nicht anfangen!). Ja, wir hatten ein Speihkind. Viele, viele Baumwollwindeln sind also bei uns eingezogen (ein ganzes Schrankfach voll) und waren hier etwa ein halbes Jahr lang stille bunte Untermieter. Natürlich mussten es hübsch bedruckte Stoffwindeln sein. Also jetzt nicht die 0-8-15 Dinger (wie so oft bin ich wieder mal bei Kinderkram fündig geworden :-)). Versteht mich nicht falsch, ich bin wirklich froh, dass die Speiberei vorbei ist! Ganz ehrlich. Aber jetzt haben wir natürlich einen ganzen Haufen recht hübscher Stofftücher, die mir zum Wegwerfen irgendwie zu schade sind. Und – sentimental wie Frau bunt ja ist – nach dem letzten Kind hänge ich jetzt irgendwie auch ein bisschen an den Teilen. Vor allem die Sternewindeln haben es mir angetan. Ich schaffe es einfach nicht, sie wegzugeben. Darum hab ich mir ein kleines Upcycling überlegt, damit sie als Erinnerungsstück an die Babyzeit fix bei uns im Kinderzimmer einziehen können.

Hauskissen 2

Das Hauskissen ziert im Moment das Stufenregal im Kinderzimmer, bewacht von 2 ausgewählten Schleich Tieren.

Also gut. Das wären mal 2 Stoffwindeln weniger. Bleiben noch so ca. 25 übrig. Hat irgendjemand eine unheimlich gute Idee, was man aus denen noch so alles zaubern kann? Ich bin sehr offen für Vorschläge :-).

6 Comments

  1. verfuchstundzugenäht 25. März 2014

    Was für wundervolle Dinge du herstellst! Feine Idee mit den Häusern, bei uns kugeln sie auch noch stoßweise rum…

    Antworten
  2. stilles bunt 25. März 2014

    oh dankeschön für die lieben worte! lg lilly

    Antworten
  3. greenfietsen 27. März 2014

    Ein sehr schönes Erinnerungsstück. Hm, was könnte man aus den Windeln machen? Tja… Mal überlegen… Vielleicht Inlets für Körnerkissen oder andere Kissen? 🙂 Liebe Grüße, Katharina

    Antworten
    • stilles bunt 27. März 2014

      Auch keine schlechte Idee! Ich bin ja noch am überlegen, ob ich nicht die eine oder andere Stoffwindel zu einem Kuscheltier vernähe. Könnte auch hinhaun. lg

      Antworten
  4. […] 1. Versuch im Stoffwindel-Upcycling ging ja recht gut, wie ich finde. Darum hab ich’s gleich nochmal gewagt. Dieses Mal wurde aus […]

    Antworten
  5. […] wenn wir ein Plätzchen dafür finden. Dort könnten dann ja auch die neuen Apfelkissen dem Hauskissen Gesellschaft leisten. Mal schaun, mal schaun … Erstmal muss ich mich bei Herrn bunt […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.