woodland fairy party

3was für eine Woche! Erst kranke Mini bunts, dann hat es mich erwischt und daneben jede Menge zu erledigen für den neuen etsy shop. Einige haben ja schon auf Instagram ein paar Bilder gesehen – Heute schaffe ich es nun endlich, mehr von unserer Geburtstagsparty letzten Samstag zu zeigen. Das Thema war „woodland fairy“ – sprich „Waldfeen“ – das hatte sich Fräulein bunt so gewünscht. Wer kann dem Hundeblick einer Fünfjährigen schon widerstehen? Ich meistens nicht und daher wurde in den letzten Wochen viel gebastelt, gewerkelt, ein wenig genäht und vorbereitet.

Gefeiert haben wir in einem ganz tollen Eltern-Kind-Zentrum, das anders als die meisten dieser Einrichtungen sehr hell und freundlich, modern weiß eingerichtet ist. Natürlich gab es dort jede Menge toller Spielsachen für die Partygäste, aber eigentlich waren die kleinen Feen ohnehin nur am Tanzen und Rumtoben. Was wiedermal beweist: Man muss nicht unbedingt unzählige Spiele für einen Kindergeburtstag vorbereiten! Besonders lustig fand ich, als sich die Minis alle Instrumente geschnappt haben und lautstark musizierend in der Schlange durch die Räume gezogen sind.

Feenparty2

Feenparty1

Die Deko für die Party habe ich in den letzten Wochen immer so nach und nach zusammengesucht. Einiges, wie z.B. Wabenbälle in rosa und grün, das Papier für die Blättergirlanden, das Papiergras habe ich bei IKEA geholt. Das hübsche Hasen-Pappgeschirr ist mir unlängst bei H&M online in den Warenkorb gerutscht. Daran konnte ich einfach nicht vorbei. Einiges an Deko für den Tisch – z.B. die Schmetterlinge stammen von depot. Die schlichten grünen Strohhalme habe ich mit rosa Schmetterlingen etwas aufgehübscht und quasi auf Waldfee gepimpt. Hierzu einfach etwas dickeres rosarotes Papier falten und einen halben Schmetterling ausschneiden. Mittig ein Loch für den Strohalm ausschneiden und aufstecken.

Feenparty3

Auf die Feentorte bin ich irgendwie ziemlich stolz. Denn die hat mich im Vorfeld einiges an Nerven gekostet. Wie auch immer, sie schmeckte herrlich, dank des tollen Rezeptes meiner lieben Eva von Kinderkram. Danke nochmal! Es handelt sich um einen Kakao-Becherkuchen, den ich mit einer rosa Mascarponecreme gefüllt habe. Leeeecker war das! Oben drüber kam eine Schokoglasur aus Kuvertüre und Sahne und dekoriert habe ich natürlich mit echtem Feenglitzerstaub (falls Fräulein bunt fragt) und braunen Gummischlangen als Zweigen sowie Schokoschmetterlingen. Die Schleich Fee gab es noch als kleines Geschenk obendrauf.

Feenparty4

Am Vorabend der Party habe ich noch schnell „apple pie wands“ gebacken. Das sind quasi Miniapfelküchlein in Sternform, die auf einem Cakepop-Stiel stecken. Ging ganz fix und sah ziemlich zauberhaft aus. Jeder Gast hatte somit noch einen essbaren Feenzauberstab auf dem Hasenteller.

Feenparty5

Feenparty6

Feenparty10

Für die Blätterkette haben die Oberfee und ich verschiedene (eher abstrakte) Blätterformen aus grünem un naturfarbenem Papier ausgeschnitten. Die Blätter habe ich dann ganz fix mit der Nähmaschine an einem Stück zur Girlade zusammengenäht. Emma hatte riesen Spaß bei den Basteleien und war richtig stolz auf das Ergebnis. Übrigens auch eine nette Idee und schnell gemachte Deko für den Valentinstag – einfach statt Blättern Herzen ausschneiden.

Praktischerweise waren schon zwei kleine Tischchen vorhanden, die ich als Basteltisch und woodland sweettable verwenden konnte. Die Stofftierchen haben wir von zu Hause mitgenommen, den Organzastoff habe ich im Sale bei depot ergattert. Die Soletti sind natürlich Äste, ist klar oder?

DSC_0716

DSC_0744Als Platzsets für die Tischdeko habe ich übrigens Tortenspitzen verwendet, die kamen auch an die Give Away Sackerl für die Gast-Feen. So etwas ähnliches habe ich irgendwann mal auf Pinterest entdeckt und hier passte die Tortenspitzendeko jetzt perfekt. In den Papiertüten waren unter anderem kleine Süßigkeiten aber nauch ein Mini-Zauberstab, den wir noch etwas mit Bändern verziert haben.

Feenparty14

Wir hatten einen tollen, zauberhaften Nachmittag und die Geburtstagsfee hat sich am Abend fast von selbst ins Bett gezaubert.

Bezugsquellen:

Papierdeko, selbst gemacht

Tischdecke, IKEA

Schmetterlinge und Organzastoff, depot

Follow my blog with Bloglovin

16 Comments

  1. Thomas Koslowsky (alias Hr. Bunt) 8. Februar 2015

    Super Party war das!! Frau Bunt hat (obwohl es vielleicht nicht so aussehen mag) zahllose Vorbereitungsstunden in Deko, Torte, Location-Findung,etc… investiert. Bin stolz auf meine Lilly-Fee 😉 Mit so einem kreativen und „bunten“ Partner an meiner Seite ist die persönliche Farbpalette (wenn man ein gemeinsames Leben in einer Beziehung mit Familie, etc. so nennen will) nahezu vollkommen 🙂

    Antworten
    • stilles bunt 9. Februar 2015

      Irgendwie komisch, hier auf einen Kommentar meines Mannes zu antworten, wenn wir uns doch täglich live und in Farbe sehen. Aber nachdem sich meine Gänsehaut wieder verzogen hat und ich die feuchten Augen getrocknet habe, muss ich einfach ganz laut DANKE sagen. Lieber Herr bunt! Du bist meine ganze Welt. Ohne dich wäre das alles nicht möglich.

      Lilly

      Antworten
  2. Martina 9. Februar 2015

    Oh Wahnsinn – das sieht einfach nur zauberhaft aus! Ich bin mir sicher alle Feen waren entzückt 🙂

    Antworten
    • stilles bunt 9. Februar 2015

      Danke Martina

      Antworten
  3. Christin 9. Februar 2015

    Liebe Lilly!

    Dein Blog ist wirklich ganz toll! Sehr liebevoll gestaltet und Abwechslungsreich!
    Wahnsinn wie viel Arbeit du dir für diese Feier gemacht hast! Mein Favorit sind die Apfelküchlein am Stiel! Aber es sieht alles wahnsinnig toll aus!

    Liebe Grüße
    Christin

    Antworten
    • stilles bunt 9. Februar 2015

      Danke liebe Christin! Das freut mich wirklich total! Du bist ja auch so eine Fleißige! Wie läuft’s denn mit deinem tollen, neuen Onlineshop? Wünsche dir jedenfalls ganz viel Erfolg mit die kleinen dinge!

      Lieben Gruß
      Lilly

      Antworten
  4. MelPaulEmil 10. Februar 2015

    Liebe Lilly,
    wenn ich nicht 2 Jungs hätte, die nicht so sehr auf Feen abfahren, würd
    ich glatt wieder auf Ideenklau gehen. Super Ideen mit gewissenhafter und liebevoller Umsetzung. Echt Top!

    Und zu deinem tollen Herrn bunt kann man dir auch gratulieren!

    Lg, Melanie

    Antworten
    • stilles bunt 12. Februar 2015

      Na, sag das nicht! Wir hatten immerhin einen Jungen dabei. Der kam als Krokodil. Thihi!

      Antworten
  5. Eva 10. Februar 2015

    Freut mich, dass der Kuchen geschmeckt hat – ist auch mein Favorit für Geburtstagstorten 🙂

    Es ist immer wieder schön anzusehen, wie du aus einfachen Zutaten ein zauberhaftes Gesamtkunstwerk entstehen lässt! Doch auch wenn alles so einfach aussieht, weiß ich, wieviel Zeit und Gedanken man damit verbrigen kann – bewundernswert, wie du das alles neben den anderen Projekten unter einen Hut bringst!

    Antworten
    • stilles bunt 12. Februar 2015

      Oh danke Eva! Das freut mich

      Antworten
  6. Tag für Ideen 18. Februar 2015

    Lieber Herr Bunt,
    es sieht nach viel Arbeit aus – mächtig viel Arbeit :-)!!!! Du hast eine ganz zauberhafte Frau, die – für mich – dieses Motto einfach perfekt umgesetzt hat. Da wäre man am liebsten bei der Party dabei gewesen!!!
    Ich finde das Motto einfach super super gewählt, liebe Frau Bunt!!!
    I love it <3 <3 <3
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
  7. stilles bunt 19. Februar 2015

    Ich antworte jetzt einfach mal für Hernn bunt mit, liebe Veronika. Danke für deinen lieben Kommentar! ich hab mich wirklich riesig über so viel positive Resonanz gefreut!

    Bin auch immer ganz von den Socken was und wieviel zu so alles nähst. Ganz toll!

    Lieben Gruß
    Lilly

    Antworten
  8. Mindy 22. Februar 2015

    Soo hübsch! Einfach zauberhaft 🙂
    Herzlich,
    Mindy

    Antworten
    • stilles bunt 22. Februar 2015

      Danke dir du Liebe

      Antworten
  9. Ann-Kathrin 23. April 2015

    Wow, Frau Bunt,

    immer wieder tolle insprationen in deinem Blog! Das Feen Motto ist wirklich perfekt umgesetzt. War bestimmt ein toller Geburtstag! Der Kuchen sieht super aus und die Papiertäschen sind auch super umgesetzt. Hat es sich denn gelohnt, dass ganze in einem Eltern Kind Zentrum zu machen?

    Antworten
    • stilles bunt 26. April 2015

      Liebe Ann-Kathrin!

      Danke erstmal! Ja, es hat sich auf jeden Fall gelohnt, dort zu feiern. Sehr praktisch und den Kindern hat es auch super gefallen.

      Lieben Gruß
      Lilly

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.