DIY Houswarming gift + Schichtbrot Rezept

Wenn man zu Freunden ins neue Zuhause eingeladen ist, dann bringt man ja ganz traditionell Brot und Salz mit. So habe ich das zumindest gelernt. Ganz traditionell ist aber für Frau bunt logischerweise wieder viel zu langweilig. Ich kann einfach nicht ohne Herumgewerkel – ein bisschen DIY muss sein. So. Und deswegen heute mal meine Version vom Hauswarming gift Brot & Salz: Kräuterschichtbrot mit selbstgemachtem Kräutermeersalz alles hübsch verpackt, versteht sich.

diy housewarming 1

Kräuterschichtbrot

Zutaten für 1 Brot

500 g Dinkelmehl + Mehl zum Arbeiten
20 g frische Germ (ich hatte keine frische Germ da, also habe ich Trockenhefe verwendet)
2 TL Kristallzucker
200 ml lauwarme Milch
3 Eidotter
200 g weiche Butter + Butter für die Form
10 EL gehackte Petersilie
2 EL Oreganoblätter
5 EL Thymianblätter (oder  generell Kräuter nach Wahl)
2 Knoblauchzehen
grobes Meersalz
 

Zubereitung

  1. Mehl mit 1/2 TL Meersalz mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Germ zerbröseln, mit Zucker und 5 EL Milch mischen und in die Mulde gießen. Mit einem Tuch bedeckt ca. 10 Minuten rasten lassen bis sich Blasen bilden. Restliche Milch, Eidotter und 100 g Butter dazugeben und mit dem Knethaken des Mixers kneten bis ein glatter Teig entsteht. (Falls Trockenhefe verwendet wird, dann einfach den Anweisungen auf der Packung folgen). Mit einem Tuch bedeckt ca. 60 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.
  2. Kräuter fein hacken (mit getrockneten Kräutern geht’s übrigens auch ganz gut). Knoblauch schälen und fein hacken. Teig durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen. Restliche Butter (100 g) auf dem Teig verstreichen. Kräuter und Knoblauch darauf verteilen und mit Salz würzen.
  3. Teig in Quadrate schneiden (ca. 7 x 7 cm). Eine Kastenform ausbuttern und mit etwas Mehl ausstäuben. Teigplatten senkrecht locker in die Form schichten, die Platten dabei festhalten. Mit einem Tuch bedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Backrohr auf 180°C (Ober- & Unterhitze, 160°C Umluft) vorheizen. Brot auf der zweiten Schiene von unten 50 Minuten goldbraun backen. Aus dem Rohr nehmen und in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

schichtbrot 8

schichtbrot 5 diy housewarming 1Die einzelnen Brotscheiben lassen sich dann ganz einfach abtrennen. Frau bunt war wiedermal total abgelenkt bei der ganzen Brotbackerei und nebenbei Fotos machen. Da habe ich doch glatt das „Nachher“-Bild vergessen. Tsss! Ich vermute mal, meine zwei kleinen Sous Chefs haben mich völlig aus dem Konzept gebracht. Naja, ihr könnt euch hoffentlich in etwa vorstellen, wie so ein Brot fertig aussieht. Oder ihr probiert es einfach aus, dann habt ihr euer eigenes „Nachher“-Bild.

Verpackt habe ich das Brot einfach in Seidenpapier. Dazu gab es selbstgemachtes Kräutersalz (grobes Meersalz mit Kräutern vermischt – fertig) in einem Säckchen verpackt. Das Säckchen bekam noch ein „Kleid“ – eine Papiertüte mit Hausfenster.

schichtbrot 4

schichtbrot 9

schichtbrot 2

schichtbrot 0

schichtbrot 7

Probieren durften wir das Schichtbrot auch gleich und ich muss sagen, es hat echt lecker geschmeckt. Wer Kräuter und Brot gerne mag, sollte das Schichtbrot unbedingt mal ausprobieren!

SIGNATUR 3 groß

4 Comments

  1. Irene (moliba) 17. April 2015

    Oh das schaut aber schön und gleichzeitig lecker aus. Du bist jetzt schon zu unserer Einweihungsfeier im Sommer eingeladen 🙂
    Lg. Irene (MoLiBa)

    Antworten
    • stilles bunt 18. April 2015

      Danke dir! Na, da freue ich mich aber. 🙂

      Lieben Gruß
      Lilly

      Antworten
  2. Eva 18. April 2015

    Das sieht ja sehr hübsch aus!
    Tolles Rezept, muss ich demnächst mal ausprobieren.

    Antworten
    • stilles bunt 26. April 2015

      Unbedingt! War wirklich lecker.

      Lieben Gruß
      Lilly

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.