Spring cleaning // DIY Zitronenreiniger


Wir sind hier alle riesige Zitronenfans. Die kleinen Vitaminbomben pimpen bei uns Getränke, werden zur Tarte gebacken und sind heiß gemacht im Trio mit Honig und Ingwer echte Immunbooster. Heute gibt’s aber kein kulinarisches Rezept, sondern ich zeige euch schnell mal, wie die Zitronen unser Zuhause blitblank machen. Ein Powerputzmittel, 100 % natürlich und ganz ohne Chemie. Ihr braucht auch nicht viel dafür. Auf geht’s:

DIY Allzweckreiniger 

  • 3 Zitronen
  • Haushaltsessig
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 gut schließendes Glasgefäß, Einmachglas o.Ä. Wir verwenden dieses hier.
  • Sieb
  • Sprühflasche

  1. 2 Zitronen halbieren und dann vierteln. Dann in das Einmachglas geben. Die übrige Zitrone auspressen, den Saft ins Glas geben. Die ausgepresste Zitrone nicht wegwerfen! Damit könnt ihr super die Küchenspüle oder Duschkopf reinigen und vom Kalk befreien oder einfach auch ab damit ins Einmachglas.
  2. Mit Essig aufgießen bis die Zitronen bedeckt sind.
  3. Nun das Glas verschließen und an einem dunklen Ort einige Tage bis 1 Woche stehen lassen. Falls ihr keine Zeit habt zu warten oder eurer Zuhause ganz ganz dringend geputzt werden muss – haha – dann könnt ihr natürlich auch die Zitronen auspressen, die Schalen wegwerfen oder verwerten, und gleich mit dem nächsten Schritt  weitermachen. Ich finde aber, das Warten lohnt sich, weil die Zitronen den Essiggeruch etwas entschärfen.
  4. Jetzt könnt ihr den Zitronenessig durch ein Sieb in einen Behälter gießen. das ganze wandert entweder gleich so in die Sprühflasche (halb voll und halb mit heißem Wasser aufgefüllt) oder ihr gebt noch das Backpulver dazu. Achtung: Die Sache schäumt etwas, daher ruhig ein wenig warten bis ihr es in die Sprühflasche umfüllt. Fertig. Es darf geputzt werden.


Übrigens schmeckt der Zitronenessig auch so richtig lecker! Ich nehme gerne einen Teil davon ab und verwende ihn für Dressings.
Wenn ihr auch so wie wir gerne auf natürliche Alternative zu chemischen Reinigungsmitteln setzt, probiert mal die Zitronenvariante. Eine weitere Sprühflasche mit halb Essig, halb Wasser befüllt, steht übrigens bei uns auch immer bereit für den Kühlschrankputz, als Badreiniger oder schnell mal zum Spiegel putzen.

Happy spring cleaning!

3 Comments

  1. KATHA 16. April 2016

    Zitronen-Essig-Reiniger ist wirklich super, wir verwenden ihn auch schon sehr lange und brauchen sonst keine anderen Putzmittel mehr. Aber – ein gut gemeinter Tipp – auf keinen Fall Backpulver oder Natron zugeben, das neutralisiert die Säure und es geht so viel Wirkung verloren!! Entweder essigreiniger oder laugenreiniger, aber nicht beides zusammen. (Daher schäumt es auch, das ist die chemische Reaktion = Neutralisation der Säure). LG, Katha

    Antworten
  2. Silke 17. April 2016

    Endlich habe ich es zu dir auf deinen wunderschönen Blog gescahfft. Auf instagram bewundere ich ja schon längst deine Totos 🙂
    Ich liebe den fruchtig frischen Duft der Zitronen und kann mir gut vorstellen wie nach dem Putzen alles toll duftet.
    ♥lichen Dank für den Tipp.
    Liebe grüße
    Silke

    Antworten
  3. Irene (moliba) 19. April 2016

    Ach, wie toll! Ich teste gerade auch die DIy Reinigungsmittel von einem anderen Blog und bin schon begeistert. Da ich aber den frischen Duft von Zitronen sehr mag freue ich mich schon deine Version zu probieren.

    Lg. Irene

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.