diy stoffblumen tutorial …

Bilder: stilles bunt

 

Auf Anfrage von stilles bunt Leserin Heidi (danke für deine netten Kommentare!) gebe ich gerne ein kleines Tutorial für die Organza Stoffblumen, die ich für unsere Hochzeitsgästeanstecker gemacht habe. Ihr werdet sehen, das geht ruck zuck! Also, dann los geht’s …

Was brauchst du?

  • Organzastoff in der Wunschfarbe
  • Stoffschere (sollte wirklich gut schneiden)
  • kleine Kerze oder Teelicht
  • Nadel und Faden
  • eventuell Strassteine zum Verzieren

Und so geht’s:

Bilder: stilles bunt
 
  1. Zuerst schneidest du aus deinem Organzastoff einige verschieden große Quadrate aus. Muss nicht perfekt sein, du wirst später sehen, warum wir das hier nicht so genau nehmen.
  2. Jetzt faltest du jedes Quadrat einmal zur Hälfte und dann nochmal zur Hälfte und dann nochmal. Jetzt sollte das Stöffchen wie ein schmales Dreieck aussehen.
  3. Nun schneidest du den oberen Teil weg – sh. Bild – und tataaaaa! du hast quasi einen Kreis.
  4. Jetzt kommt Feuer ins Spiel. Zünde deine Kerze oder Teelicht an. Organzastoff „schmilzt“ über der Flamme ohne dass er so leicht brennt. Das nutzen wir aus, um die Blütenblätter herzustellen. Nimm einen Stoffkreis in beide Hände zwischen Daumen und Zeigefinger und nun hältst du den Rand leicht über die Flamme ohne den Stoff direkt in die Flamme zu halten. Achtung: Der Stoff schmilzt sehr schnell!
  5. Dreh das Blütenblatt so lange über der Flamme bis der gesamte Rand angeschmolzen ist.
  6. Deine fertigen Blütenblätter …
  7. … kannst du dann einfach übereinander stapeln.
  8. + 9. Nun einfach ruck zuck in der Mitte zusammennähen. Fertig! Wer mag, kann (mit Textilkleber) einen Strassstein in die Mitte kleben. Sieht auch hübsch aus.

stilles bunt wünscht „Gutes Gelingen!“ Würde mich freuen, von euren Versuchen zu hören.