DIY Pom Pom Halskette

diy pom pom kette 3

Die Herbstzeit ist ja DIE Handarbeitszeit schlechthin. Hat mir meine Mama beigebracht. Immer wenn es draußen etwas kühler wurde, holte Mama ihr Strickzeug, Häkelnadeln oder andere Handarbeit raus und legte los. Ist aber auch wirklich gemütlich. Drinnen kuschelig warm, draußen stürmisch herbstlich. Kerzenschein – check! Kaffee – check! Los geht’s.

Und zwar mit einer easy peasy schnellen Art, einer Fünfjährigen eine kleine Freude zu machen. DIY Pom Pom Halskette – geht ratz fatz! Diese Fünfjährige liebt nämlich Halsketten. Kann gar nicht genug davon kriegen. Dann mal schnell los!

Ihr braucht:

  • 1 Häkelnadel
  • Wollen oder Garn
  • 1 Gabel

So geht’s:

1. Schnappt euch die Häkelnadel und häkelt Luftmaschen. Wie viele, ist ganz euch überlassen und hängt davon ab, wie lange die Kette werden soll. Am Schluss mit einer Kettmasche schließen. Wenn ihr, wie ich, graues Garn verwendet, sieht’s fast wie eine Silberkette aus, oder?

2. Für die Pom Poms wickelt ihr einfach die Wolle um die Zinken einer Gabel. Ganz oft – bis ihr einen richtig dicken Wickel habt. Dann durch die Zinken mittig mit einem kurzen Faden sehr fest verknoten. Jetzt könnt ihr den Pom Pom Rohling von der Gabel abziehen, dabei in der Mitte gut festhalten. Mit einer spitzen Schere die Schlaufen aufschneiden und den Pom Pom in Form trimmen.

3. Wir haben drei Pom Poms gemacht und mit Nadel und Faden an der  gehäkelten Gliederkette befestigt. Fertig. Das war’s schon!

diy pom pom kette 4

diy pom pom kette 5

diy pom pom kette 1

diy pom pom kette 2

Was sind eure liebsten Herbstprojekte? Die eine oder andere Häkelfee habe ich ja schon auf Instagram bestaunt! (Ina, wie läuft’s mit der Jahrhundertdecke? 😉 )

stilles bunt goes Wear Fair 2015

  
In den letzten Wochen wurde hier wieder fleißig genäht und vorbereitet. Denn stilles bunt darf auch heuer wieder am Stand von Eva von Kinderkram  mit dabei sein. 

Heute geht’s los und mit dabei sind Loops, Mützen, Kopftücher, Wurmgreiflinge und neue Babyschuhe – very organic versteht sich! Kommt vorbei, ich freue mich auf euren Besuch! 

stilles bunt bei

Wear Fair 2015 // Kinderkram

Tabakfabrik Linz . Stand 64

Fr 14-22.00 Uhr

Sa 10-19.30Uhr

So 10-17.00 Uhr

Außerdem gibt es natürlich wieder ganz viele wunderbare Lieblingsstücke an Evas Stand zu entdecken! Frau bunt trefft ihr am Freitag Abend und am Sonntag direkt an.

     

   

Pause. Durchatmen. Go. + DIY

einmachglas DIY 1

Mit dem Schreiben ist das so eine Sache. Man braucht ein kleines bisschen Gespür für Worte, Inspiration und natürlich Zeit. Zeit. Ohne Zeit keine Inspiration. Oder doch? Jein.

Schreibblockade. Pause. Und dann wieder neu durchstarten. Jetzt.

Kennt ihr das, wenn euer Tag nur 24 Stunden hat und ihr so vieles nicht macht, was ihr euch vorgenommen hattet? Ich auch. Mein Tag hat leider auch nur 24 Stunden. Blöd irgendwie, oder? Blogpause. Schreibblockade. Das passiert, wenn der Tag einfach zu kurz wird für die vielen Ideen im Kopf. Und dann ist es eben nicht die Inspiration, die fehlt, sondern einfach nur ein paar Stunden mehr am Tag. Dann, wenn die Kinder schlafen. Der Mann arbeiten ist und ich nach einem weiteren 40 Grad Tag auf die Couch sacke. Müde, ausgepowert und kraftlos. Ja, der Sommer hatte es in sich. Es war schön. Wunderschön. Heiß. Sehr heiß. Und anstrengend. Sehr anstrengend. Job, viele Projekte und vor allem meine Familie haben mich gefordert, gebraucht und eingenommen. So sehr, dass ich am Ende des Tages keine Kraft mehr hatte. Für nichts.

Und trotzdem war dieser Sommer einer der schönsten. So viele wunderbare, lustige Momente mit unserer kleinen Familie. Ich möchte sie gerne alle in ein Einmachglas stecken und für den Winter aufheben. Dann lass ich sie raus und tanze mit ihnen eine Runde. Klingt doch toll oder? Eben. Wenn es euch auch so geht und das mit dem Einmachglas nicht so ganz funktioniert, kommt hier mein persönliches kleines Einmachglasmoment-DIY für euch. Ohne Glas aber eingerahmt. Und mit ein bisschen Sommer zum Mitnehmen. In den Herbst. In den Winter.

einmachglas DIY 2

Persönlich deshalb, weil für mich Blumen den Sommer repräsentieren. Weil meine große, sensible Tochter exakt die richtigen Blumen für jeden von uns ausgesucht hat. In diesem kleinen Projekt stecken so viele Erinnerungen, so viele Bilder von diesem Sommer.

einmachglas DIY 3

DIY Einmachglasmoment Deko

1. Blumen sammeln. Für jedes Familienmitglied eine. Am besten die Kinder aussuchen lassen, wer welche Blume sein soll. Die haben das irgendwie im Gesspür.
2. Blumen pressen. Warten. Nichts für ungeduldige Menschen, wie mich.

3. Blumen der Reihe nach – wir haben es nach Größe gemacht – auf einem Stück Papier arrangieren. Festkleben. Namen zur jeweiligen Blume schreiben. Einrahmen. Fertig.

Kann ich mir auch gut als Herbst DIY mit Blättern vorstellen. So ein botanisches Familienportrait hat doch was, oder?

Und? Wie war euer Sommer? Habt ihr auch ganz viele Momente für euer Einmachglas gesammelt?

SIGNATUR 3 groß