diy paper folded trees

diy paper folded trees 4

letztes Jahr wurde im Hause bunt ja schon so einiges an Weihnachtsdeko in Papierform produziert. Ihr erinnert euch vielleicht an die Papierschneeflocken und die Papierplisseeräder? Diese Tradition wollen wir heuer fortsetzen. Den Anfang machten ja schon meine paper diamonds und heute habe ich mich mal an kleine Bäumchen gewagt. Papiertannen haben ja ungemeine Vorteile – sie nadeln nicht, sind relativ flott gemacht und ziemlich hübsch anzusehen, wie ich finde. Größere Kinder können auch schon mithelfen, die kleineren Weihnachtselfen schnipseln inzwischen am besten ihre eigene Deko oder – so wie bei uns – puzzeln eine Runde (Fräulein bunt ist wirklich die Oberpuzzlerin bei uns).

diy paper folded trees 1

Ich habe mir mal gedacht, ich mache euch mal eine kleine Bilderanleitung – finde sie ziemlich selbsterklärend. Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt doch einfach einen Kommentar zu diesem Post! Origami hat ja manchmal so seine Tücken.

diy paper folded trees 2

Und was habt ihr heute so gemacht? Habt noch einen schönen 2. Advent-Sonntag!

my kid wears

weil heute Montag ist, zeig ich euch mal, was „my kid heut wears„. Eine unheimlich schnell (weil nicht schwierig) genähte Leggings aus grauem Jersey mit Herzchen drauf und das passende Kopftuch dazu. Wir heißen damit offiziell den Frühling willkommen :-).

my kid wears 3.2 2014

So und jetzt noch damit zu Rohmilch und zu kiddikram. Wünsche euch einen schönen Start in die (frühlingshafte) Woche!

reinecke rassel

irgendwie lassen sie mich nicht los – die Füchse, meine ich. Nach Knisterfuchs und Fuchsschnullerkette hat sie mich wieder übermannt. Die Fuchsnähmanie. Dieses Mal in Form einer Rassel. Macht stillen Lärm, weil leise Rassel und ist in Rot-Schwarz-Ecru gerade bunt genug. Also ganz im Sinne von stilles bunt die Angelegenheit.

Fuchsrassel 2

Dem kleinen Nachwuchsbunt gefällt’s, wie es aussieht. Naja, Hauptsache man kann den Reinecke schütteln, rasseln und ordentlich vollsabbern. Dann passt das schon so.

Fuchsrassel 3

Fuchsrassel 4

Und was lernen wir sonst noch daraus? Ein 8 Monate altes Baby hat unheimlich viel Spaß an so einem Rasselteil. Zumindest so lange bis die große Schwester mit der Gitarre um die Ecke biegt. Dann wird natürlich alles stehen und liegen gelassen und mit lautem Gebrabbel der (inzwischen schon wieder geflüchteten) Gitarristin hinterhergekrabbelt. Ziemlich cool so eine große Schwester!

Update: Wenn auch so verrückt nach Füchsen seid, schaut mal bei Katharinas Fuchslinkparty vorbei! Dort gibt’s die Füchslein von stilles bunt und viele andere tolle Fuchskreationen. Und bei kiddikram im Februar darf der Rasselfuchs natürlich auch mitmachen!

1 | 2 | 3 | 4 | 12 |