der fasching ruft määäähhh!

Fasching ist Krapfen, ist verkleiden ist … Panik! Panik, dann, wenn sich der Kindergarten meldet und das Faschingsfest in ein paar Tagen ankündigt aber noch keinerlei Kostüm in Sicht ist. „Bitte bringen Sie ihr Kind kostümiert!“. Nun gut. Da bleibt natürlich nur eins – selbst machen. Gott sei Dank ist in solchen Situationen immer Verlass auf „Amerikas Hausfrau Nr.1“, die gute Martha Stewart: Mit zauberhaften Tierkostümen inkl. Anleitung. Genauer gesagt, das Lämmchen sollte es sein! stilles bunt hat sich also ans Werk gemacht, wollte aber kein Material neu kaufen und hat daher nach alternativen „Zutaten“ gekramt, die schon im Haus waren. Wie fein.

Die gute Martha hats vorgemacht – hier zu bewundern: Lamb Costume

… wie stilles bunt das Original leicht abgeändert nachgenäht hat, seht ihr ja oben.

Da weder ein schwarzes T-Shirt im Haus war noch ein Paar schwarze Leggings, hat stilles bunt schnell selbst Hand angelegt, die Nähmaschine angeworfen und Leggings genäht (nach diesem Tutorial – suuuuper einfach!). Eine alte Strumpfhose viel der Schere zum Opfer und wurde kurzerhand in Ärmel verwandelt, die an den ärmellosen weißen Body angenäht wurden.

Für alle, die es gern nachmachen möchten, aber über den einen oder anderen Begriff in der englischen Anleitung gestolpert sind, gibt’s hier ein paar Erklärungen und die von mir verwendeten Alternativen:

leotard = Einteiler, wie ihn Ballettänzerinnen tragen, ähnlich einem Body. stilles bunt hat einen ärmellosen weißen Body verwendet.

wool-blanket batting = Baumwoll-Füllmaterial, wird z.B. zum Quilten verwendet. stilles bunt hat stattdessen einfach einem Küchenstuhl ein flaches Sitzkissen oder zwei stibitzt und das Innenleben herausoperiert.

wool felt = Wollfilz, hier in schwarz und beige für die Lamm-Ohren. stilles bunt hatte leider auch keinen Wollfilz da und hat stattdessen einfach einen Rest schwarzen Fleecestoff und beigen Jersey genommen.

craft glue = Bastelkleber, hiermit wurden die Filzohrenteile zusammengeklebt. stilles bunt hat nicht geklebt sondern mit Vlieseline zusammengebügelt.

cotton knit cap = Baumwollmütze, Haube. stilles bunt hat aus weißem Jersey-Stoff (war mal eine Leggings) ein Häubchen selbst genäht.