Aprilshopping – oder eine Liebeserklärung an Linz

Linz ist eine tolle Stadt. Hier wohne ich, hier lebe ich, hier arbeite ich, hier fühle ich mich richtig wohl. Es ist wahrscheinlich einfach diese unglaublich geniale Mischung aus Stadt und Land, City und Grün, die das Leben hier so fein macht.  Die Mischung aus Kultur, Kunst, Design, Architektur und Industrie. Die finde ich  einfach gut.

April shopping 1

Ist euch übrigens schon mal aufgefallen, wie lebendig die Donaustadt in den letzten Jahren geworden ist? Das liegt, finde ich, vor allem auch an den vielen, kleinen, feinen Läden hier. Und natürlich meine neuen Lieblingscafés (hier und hier werdet ihr Frau bunt künftig öfter antreffen). Wenn ich dann mal wieder etwas Zeit für mich ganz allein hab, habe ich mir schon fest vorgenommen, meine Lieblingsshops öfter zu besuchen. Gut, bei einem dieser tollen Shops nämlich hier bei Kinderkram Linz* sitze ich ja an der Quelle – hier* darf ich arbeiten. In die anderen wunderbaren Läden, zum Salon Hochstettner* und zur lieben Anita von KLEIDER MACHEN LEUTE* schaffe ich es live und in Farbe leider viel zu selten. Tamara vom Salon Hochstettner muss sicher gerade kräftig schmunzeln, wenn sie das liest. Ich besuche sie nämlich öfter mal ganz kurz auf einen Sprung – wir sind ja auch fast Nachbarn. Aber ehrlich liebe Tamara! Sooo oft (wie ich es gern hätte) bin ich dann auch wieder nicht im Salon. Thihi.

Wie toll, dass die jetzt alle Onlineshops haben. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist nämlich, hübsche Onlineshops zu durchforsten und dabei in Gedanken viele Shoppinglisten zu erstellen. Das könnte ich wirklich ewig machen. Geht es sonst auch noch jemandem so? Jedenfalls habe ich mir gedacht, ich teile meinen gedanklichen Wunschzettel mal mit euch allen. Eine kleine Auswahl meiner Lieblingsdinge aus meinen Linzer Lieblingsläden. Und bitte!

April shopping

1. Das luftige Wolkenregal von djeco würde perfekt ins Kinderzimmer einer Freundin passen. HIER leider derzeit ausverkauft. 2. Der wunderschöne und praktische Rucksack von crafted goods steht auf Mamas Wunschzettel, wer hat gesagt, dass Wickelkram immer in langweiligen Wickeltaschen herumgeschleppt werden muss? HIER entdeckt 3. Ein Lastwagen ist doch die perfekte Spieluhr für Jungs! Von sebra, HIER. 4. Die Eierbecher von ferm living stehen schon länger auf meiner Shoppingliste und würden perfekt zu meinen Kaffeetassen passen. von HIER. 5. Ist sonst noch jemand im totalen Hasenfieber, so wie Familie bunt? Der witzige kleine Häkelhase von sebra ist doch total niedlich, oder? Gibt es HIER. 6. Cooler kann man wohl kaum Laufrad fahren. Der Retro Vespa Roller von janod war schon bei Fräulein bunt damals der Knaller. HIER. 7. Ja, ja – ich denke auch an Herrn bunt und seine sensible Haut. Darum bring ich ihm von der nächsten Shopping Tour auch was mit. Den After Shave Balsam von LA BRUKET. HIER erhältlich. 8. Hätten es meine Minis nicht schon im Kinderzimmer stehen, wäre das Tipi von vilac spätestens jetzt auf der To Shop Liste von Frau bunt. Von HIER.

Und wer nimmt mir jetzt meine Kreditkarte weg? Hehe.

Happy Shopping!

SIGNATUR 3 groß

*In Kooperation mit Kinderkram LinzSalon Hochstettner und KLEIDER MACHEN LEUTE.
 

Teatime im Kinderzimmer

Teebeutel 1

Frau bunt näht ja am allerliebsten süße, kleine Winzigkeiten. Ich bin überhaupt ein Fan von kleinen Dingen. Alles in Miniatur finde ich ganz toll. Wenig überraschend also, dass es in unserer Spielküche jetzt auch Mini-Teebeutelchen aus Stoff gibt. Bei der Menge an Teepartys, die unsere zwei kleinen bunts veranstalten, musste einfach mal ein kleines Teesortiment her :-).

Teebeutel 2

Teebeutel 3

Für alle Teeparty-Gäste unter euch, hab ich schon mal einige verpackt und bei Kinderkram abgeliefert.

 

was knistert in meinem häuschen?

Knisterhäuser + Würmer 10_2014_0

wie schon mal erwähnt, war der September bei uns recht ereignisreich. Krabbelstubenstart, neuer Job für Frau bunt und der ganz normale Alltagswahnsinn oben drauf. Ein kleines Geheimprojekt, für das ich unglaublich viele hübsche Fotos unserer Wohnung schießen musste, nahm dann nochmal ordentlich Zeit in Anspruch. Aber dazu ein anderes Mal.

Jetzt endlich – und pünktlich zur WearFair am kommenden Wochenende – hat mich die Nähmaschine wieder. Jippi! Eine Riiiiiiesenladung Wurmgreiflinge und einige ganz neue Knisterhäuschen mit Knabberschornstein haben heute meine Nähstube verlassen und sind zu Kinderkram gewandert.

Knisterhäuser + Würmer 10_2014_2

Dort werden sie noch schnell verpackt und dürfen mit zum Kinderkram Messestand in die Tabakfabrik.

Knisterhäuser + Würmer 10_2014_3

Knisterhäuser + Würmer 10_2014_1

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch!

1 | 2 | 3 | 4 | 6 |