heut gehn wir ins kino + gewinnspiel

vorab erstmal die Frage: Wer kennt Pettersson und Findus NICHT? Ok. Für euch alle kommt dann gleich noch eine kleine Zusammenfassung – der Kinderbuchklassiker kommt nämlich am 14. März ins Kino! Und stilles bunt darf 2 x 2 Tickets verlosen! Juhu!

pettersson-findus_1
Foto: Constantin Film
 

Ich fasse mal kurz zusammen:

Der alte Pettersson lebt in einem kleinen, roten Haus, verbringt seine Tage mit Holzhacken, Basteln und Erfinden (bis auf’s Holzhacken haben wir ja da einiges gemeinsam – könnte ein Blogger sein der Herr Pettersson ;-)). Eines Tages schenkt ihm seine Nachbarin Beda Andersson einen kleinen Kater, damit er ein wenig Gesellschaft hat. Pettersson nennt den Kater Findus und zieht ihn liebevoll groß. Der kleine Vierbeiner kann sogar sprechen (da kenn ich schon mindestens eine Vierjährige, die das lustig findet) – eine wunderbare Freundschaft beginnt. Nachbar Gustavssoon findet diese Freundschaft wohl etwas schräg – hält Pettersson für einen Spinner. Außerdem hat er ganz andere Sorgen. Sein Hahn kräht quasi ununterbrochen (kleine Nervensäge). Bevor der Hahn im Kochtopf landet, nimmt Pettersson das Tierchen auf, sämtliche Bewohnerinnen des Hühnerstall sind aus dem Häuschen vor Freude (eh klar!). Der Kater Findus findet das alles nicht so aufregend, weil er jetzt die Aufmerksamkeit mit dem Hahn teilen muss. Und so weiter. Na, das ist, glaub ich, die Geschichte so grob gesagt.

Der Film kommt als Realfilm ins Kino. Das finde ich ja sehr sympathisch! Und wie bereits angekündigt, darf ich netter Weise 2 x 2 Kinotickets verlosen. Jippie!

Damit ihr teilnehmen könnt, einfach unten diesen Beitrag kommentieren. Dann seid ihr automatisch dabei!*

Da fällt mir grad ein, diesen Film hätten wir letzten Sommer gebraucht, als das kleinste Fräulein bunt auf die Welt und sozusagen in unseren Hühnerstall kam und ziemlich viel Aufmerksamkeit für sich beanspruchte. Hätte bei so mancher Eifersuchtsszene unserer Erstgeborenen vielleicht geholfen, sich mit Findus identifizieren zu können. Gut, sie wäre wahrscheinlich noch nicht so lang im Kino sitzen geblieben. Aber jetzt mit 4 geht das schon. Und sprechende Katzen (die nicht Hello Kitty heißen!!) findet Familie bunt ja sowieso ganz ganz toll.

Also, los geht’s! Wer will Kinotickets gewinnen?

 

*Der Gewinner wird per random.org ermittelt und per E-Mail verständigt.