let’s näh together – geschafft!

ich gestehe, ich hab schon vor einigen Tagen meinen Schlafanzug nach dem Gewandet Schnitt fertig gemacht aber leider bisher noch nicht geschafft, die Fotos zu posten. Nun gut. Jetzt aber!

lets näh a schlafanzug A

Ein Geschenk sollte es werden für eine liebe Freundin (bzw. ihre kleine Süße) und das wurde es ja dann auch. Der Bambijersey hat es mir sofort angetan und passt auch perfekt für die Kleine, denn ich sag euch – die hat richtig entzückende Bambi-Rehaugen (hat sie von ihrer Mama ;-)).

lets näh a schlafanzug A2

Damit das Madamchen auch so richtig gut schläft, hab ich noch schnell ein Bärenschmusetuch aus Kuschelfleece dazugenäht.

lets näh a schlafanzug A3

Und am Projekt „let’s näh together“ wird auch schon fleißig mitgewerkelt. Birgit hat sich gleich mal an ein hübsches Ohne-Fuß-Modell (nach einer skandinavischen Anleitung) gewagt und war damit bisher schon höchst erfolgreich, wie ich finde. Ich durfte schon mal ein bisschen vor-schauen. Fotos seht ihr, sobald Birgit mit ihrem Werk fix und fertig ist.

Ihr wollt auch mitmachen? Gern! Hinterlasst einfach hier euren Kommentar und schickt mir doch einfach Fotos von euren Werken an post@stillesbunt.at, damit ich sie sammeln und im blog bzw. auf facebook posten kann. Ich freu mich!

let’s näh together!

lang hab ich mich nicht getraut. Aber jetzt werde ich es wagen. Ich möchte endlich einen Schlafanzug für das kleinste Fräulein bunt nähen. Stoffe hätte ich ja reichlich. Der Apfelstoff, aus dem neulich dieses Röcklein entstanden ist, zum Beispiel.

apfelrock 4

 

oder der hier – wär auch schön retro …retro, retro 2

Also Zweiteiler kann ich ja schon. Ihr erinnert euch vielleicht an diese 2 hier. Aber Overalls – und dann noch mit Füßen! Nachdem ich kürzlich dieses freebook mit ausführlicher Anleitung für einen Schlafoverall von Gewandet entdeckt habe, war gleich klar: Das schaff ich auch! Und wenn ich das kann, könnt ihr das auch.

Mein Aufruf also an euch: Nähen wir doch alle Schlafoveralls! Mir fallen da spontan gleich so einige von euch ein, die das locker hinkriegen (eine fleißige Näherin hat ja sogar schon mal einen sehr hübschen Schlafanzug genäht – Zwinkerchen an frau ichjetztauch ;-))

Hier und hier könnt ihr übrigens schon mal die schönen Stücke von anderen tapferen Schneiderlein bewundern, die nach dem Schnitt von Gewandet hübsche Schlafis genäht haben.

Schritt 1 hab ich heute schon mal erledigt: Schnittmuster ausdrucken. Zuschneiden und vielleicht sogar die ersten Nähte kommen hoffentlich morgen dran (vorausgesetzt unser 8 Monatsmäuschen erlaubt es mir).

Jetzt aber die allerwichtigste Frage: Wer macht mit? Wer näht mit? Na los, kommt schon – traut euch! Unsere Ergebnisse werde ich dann gerne hier im blog bzw. auf meiner facebook Seite posten.