her mit den Vorhängen!

Zick – Zack – fertig sind die neuen Kinderzimmervorhänge. „Natürlich“ im neuen Lieblingsstoff (chevron) und natürlich mit der neuen Lieblingsfarbe Gelb. Eh klar. Aber mal ehrlich, der Stoff, den ich hierfür gekauft hab* ist nicht nur hübsch anzusehen, er war auch spitzenmäßig zu verarbeiten und ist der ideale Vorhangstoff. Etwas schwerer und robuster als normaler Baumwollstoff und daher auch im Sommer fein (wenn’s draußen länger hell ist und die Rollos allein keine Nachtstimmung schaffen 🙂 ).

Das Kinderzimmer-Aufhübsch-Projekt geht also weiter und ich sag euch – es wird immer schöner und freundlicher, des Zwergis kleines Reich …

 
*Bei fabric.com gekauft – günstig war er und noch dazu schnell geliefert, obwohl aus Amerika! Das freut das stille bunt.

 

kinderzimmer 2.5

2.5 deshalb, weil unser Zwerg jetzt in diesem unheimlich tollen, witzigen Alter ist. Da steht zum Beispiel der Umzug vom Gitterbett ins Kinderbett an (work in progress, sag ich da nur). Und im Zuge dessen wird gleich das Kinderzimmer ein wenig gepimpt.

Dekokissen für das Kinderzimmer 2.5
 

Ach ja, hab ich erwähnt, dass ich gelb liebe? Noch nicht? Na, dann wird’s aber Zeit. Seit kurzem hat es mir diese Farbe nämlich ungemein angetan. Mein Naheverhältnis zu gelb muss natürlich auch irgendwie ausgelebt werden und wie ginge das besser als mit einer Re-Dekorationsaktion. Das Kinderzimmer wird also unter anderem „gelbifiziert“! Aber nachdem es ja immer heißt „alles in Maßen“, bekommt das neue Reich unseres Zwergs nicht den all over gelb look sondern eben hie und da kleine feine gelb Akzente. Auf dem Plan stehen:

  • Vorhänge in gelb weißem Chevron Muster
  • Eine Wimpelkette mit gelben Elementen
  • Ein kleines Kissen (der Umzug vom Gitterbett ins „große“ Kinderbett muss ja so kuschelig wie möglich gestaltet werden, nicht wahr?)
  • Vielleicht noch ein, zwei dekorative Stofftierchen die natürlich gelb tragen, mal sehen …

Tja und von dieser Liste ist doch tatsächlich schon ein Punkt erledigt! Freu! Das Dekokissen wurde soeben fertiggenäht und vom Zwerg gleich fachmännisch inspiziert. „Schön, Mama!“

Das neue Kissen fand auch gleich einen gemütlichen Platz im neuen Bett zwischen Hugo und Paula.
 

Weiter geht’s mit der Wimpelkette …