[:de]Happy Shopping! // -15 % bei MIKANU[:]

[:de]IMG_7529

IMG_7532

Phu! Was schenkt man nur einer Blogger Mom mit ganz ganz klaren Vorstellungen und Tendenz zum Selbstbeschenken? Nicht einfach, gar nicht einfach. Armer Herr bunt. Er hat’s nicht leicht mit mir. Aber er findet immer wieder genau das Richtige. Guter Mann. Falls ihr auch zur Gattung der Selbstbeschenker gehört, hab ich heute was Feines für euch. Einer meiner neuen Lieblingsshops ist nämlich MIKANU , die mit dem gleichnamigen Label ganz wundervolle, schlichte Kissen, Taschen und andere Hübschheiten vertreibt. Fein. Und ganz nach meinem Geschmack. Das tolle dip dye Kissen musste daher sofort und gleich auf meine Couch und ist auch schon bei uns eingezogen, wie ihr schon auf Instagram erspähen konntet. Sorry, Herr bunt. Selbstbeschenkt.

MIKANU ist ein ganz feiner Geheimtipp und das eine oder andere Stückchen hab ich schon wieder ins Auge gefasst. Gott sei Dank ist Weihnachten um die Ecke, da hat man wenigstens eine schöne Ausrede fürs (Selbstbe-)shoppen.

Mit dem Code STILLESBUNT bekommt ihr morgen am Samstag, 10.12.2016  -15 %* auf euren Einkauf bei MIKANU. Happy Shopping!

IMG_7534

In freundlicher Zusammenarbeit mit MIKANU.

*Gültig am 10.12.2016 im MIKANU Shop.

 [:]

Mach mal Stimmung hier im Kinderzimmer!

DSC_0116Stimmung! Jawohl. Und zwar Weihnachtsstimmung. Die darf ruhig auch mal im Kinderzimmer einziehen, finde ich. Und darum bekommen die Mädchen heuer einen Minimini-Weihnachtsbaum mit selbst gebastelter Deko für ihr kleines Reich.

DSC_0138

Unsere DIY Salzteig Anhänger *klick* kommen natürlich aufs Bäumchen. Zusätzlich gebe ich – großzügig wie ich bin, hehe – auch ein paar unserer DIY Holzkugelanhänger ab. Die habe ich die leztzten Wochen immer wieder mal zwischendurch aufgefädelt und kommen  auf unseren richtigen Baum.
 DSC_0124
DSC_0123Meine Eukalyptusliebe hat sich mittlerweile auch auf die Mädchen übertragen. Darum darf das hübsche Kraut natürlich auch im Kinderzimmer nicht fehlen. Ein paar Zapfen, ein bisschen Kiefer hier, ein paar Origami Tannen und Sterne da – macht gleich ein bisschen Weihnachtsstimmung und ist zudem wesentlich kinderfreundlicher als jede Christbaumkugel.
 DSC_0298
DSC_0171
DSC_0162
DSC_0144
DSC_0182Das Puppenhaus hat natürlich auch etwas Deko abbekommen. Eine hübsche kleine Holzkette, damit die Puppen es auch schön festlich haben. Haha! Der kleine Ast mit der Lichterkette über der Spielküche zaubert abends gemütliche Stimmung. Die Inspiration hierzu kam von der lieben Anna von A Pinch of Style. Kennt ihr noch nicht? Uuunbedingt mal rüberhüpfen!
 DSC_0218
DSC_0304
Noch ein paar Papierschneeflocken ausgeschnipselt und ans Fenster geklebt – fertig ist die Weihnachtsstimmung für’s Kinderzimmer. Alles ziemlich schnell gemacht und die Mädchen freuen sich wie kleine Schneeköniginnen.
DSC_0147
 DSC_0296
DSC_0200
Wir wünschen euch eine wunderschöne, stimmungsvolle Weihnachtszeit!
Minichristbaum (Kunstpflanze): Depot
Holzkugeln und Lederschnur: Butinette, DIY
Kiefer und Eukalyptus: Vom Markt

diy paper diamonds

diamonds 1

wir hatten heute einen ganz entspannten und gemütlichen 1. Adventsonntag. Herr bunt hatte vormittag frei – eine kleine Kostbarkeit – und bis auf die Tatsache, dass Mini bunt um 5.00 Uhr (!) schon quietschfidel war, haben wir den Vormittag ganz chillig gestartet. Feines Frühstück, Kerzchen an und die traditionelle Lichterkette am Fenster eingeknipst. Die hat Herr bunt gestern noch spät Nachts (ohne meinen Auftrag) aufgehängt mit den Worten „Na, morgen ist doch 1. Advent! Die muss ich schon noch aufhängen!“. Guter Mann. Offiziell, also wenn jemand fragt, war das natürlich das Christkind. Ist ja klar.

Mittags haben die Mädels und ich Herrn bunt dann in die Arbeit verabschiedet und ganz traditionell den „Bratwürstelsonntag“ zelebriert mit – na? Richtig. Bratwürstel und Kartoffelschmarrn. Leckerschmecker. Während Mini bunt Mittagsschläfchen hielt (war schon höchste Zeit), hatten Fräulein bunt und ich unsere Mama-Tochter-Mittagspause mit Puzzlespielen, Kaffeetrinken und einem kleinen Advent-DIY. Und das zeige ich euch heute.

diamonds 2

Gefaltet habe ich die Diamanten nach einer Anleitung aus dem Buch „Advent Advent“, mein neues Lieblingsbuch für die Adventzeit. Ihr könnt aber auch diese Anleitung ausprobieren – Schritt für Schritt bebildert und funktioniert genauso. Fräulein bunt hat fleißig schwarze Punkte auf weißes Papier gemalt für den gepunkteten Diamanten. Nun zieren die hübschen Papierklunker einen Obstbaumzweig in einer Vase von IKEA. Zwei Mini-Pompom Anhänger haben wir vom letzten Jahr noch gefunden und gleich dazugehängt. Ich finde, die passen recht gut als weicher Kontrast zu den kantigen Diamanten.

diamonds 4

Nach ersten Anlaufschwierigkeiten (das Zusammenkleben der beiden Hälften ist nicht ganz einfach) habe ich langsam den Dreh raus und werde sicher noch den einen oder anderen Papierdiamanten falten.

diamonds 6

Vielleicht lege ich ja sogar nochmal einen Origamimarathon hin, denn unser Christbaum muss heuer Mini-safe werden. Sprich – zerbrechlicher Baumschmuck ist eher nicht so angesagt bei unserem Wirbelwind. Papierschmuck wäre da doch eine echte Alternative, oder?

diamonds 3

 

Ich wünsche euch noch einen schönen, ruhigen 1. Adventsonntag!